Deutschlandweiter Versand
Schnelle Lieferung
Zufriedenheitsgarantie
Hotline: +49 (0) 157 383 498 04

Heukiste - Die Vorteile

Pferde verbringen oft viele Stunden im Stall.

Das kann selbst bei ausreichender Bewegung und viel Auslauf dazu führen das sich das Pferd sich langweilt und dann Dinge tut die die nicht gut sind.

Die einen fangen an zu randalieren und zerlegen die Box samt Inventar, oder Knabbern alles an.

Wieder andere entwickeln komplexe Krankheitssymptome bei denen dann nur noch der Tierarzt helfen kann.

Oft rühren all diese Probleme aus der oben erwähnten Langeweile.

Wie also begegne ich der Langeweile.

Eine gute  Möglichkeit ist es Futter in Form von Heu anzubieten. Pferde sind Dauerfresser. Fresspausen sollten laut Studien maximal 4 Stunden betragen. Im Pferdemagen wird kontinuierlich Magensäure produziert. Diese kann nur durch Speichel neutralisiert werden und Speichel wird beim Fressen produziert. Somit werden zwei Probleme gelöst. Futter und Langeweile.

Klingt erstmal einfach. Aber wie so oft entstehen auch hier in der Praxis immer wieder einige Probleme.

Die natürliche Fresshaltung eines Pferdes ist vom Boden mit gestrecktem langen Hals und dem Kopf nach unten. Hierbei wird aber gern das Heu im Stall verteilt und vertrampelt so das viel vom guten und mittlerweile auch ziemlich Teuer gewordenen Heu ungenutzt auf dem Misthaufen landet.

Hier bieten Heunetze eine Option das Heu anzubieten. Werden diese auf dem Boden gelegt entsteht hier potenziell Unfallgefahr dadurch, dass die Pferde mit den Hufen in die Netze geraten könnten und dann zu Stürzen oder Panik kommt. Werden Sie aufgehängt um die Unfallgefahr zu vermeiden ist die Fresshaltung nicht mehr natürlich.

Bei gehobenen Kopf wird die Hals und Nackenmuskulatur dauerhalft beansprucht. Wenn der Kopf dann zu Fressen noch geneigt werden muss, entstehen Torsionskräfte auf die Halswirbel die wiederum zu einem orthopädischen Problem führen können.

Einen Heukiste oder Futterbox bietet hier die optimale Lösung der Probleme.

Das Heu wird sauber und Trocken in optimaler Höhe kurz über dem Boden angeboten. Sodass das Pferd in natürlicher Fressposition mit langgestrecktem Hals und dem Kopf in gerader Position nach unten gehalten an das Futter kommt.

Um jetzt zu verhindern, dass alles auf einmal gefressen wird besteht die Möglich eine Heukiste oder Heubox mit einem Fressrahmen auszustatten. In diesem Fressrahmen ist ein Heunetz oder eine Platte verbaut. Über die Maschenweite der Netze oder die Lochgröße der Platten lässt sich die Fressdauer zeitlich steuern. Bei der Verwendung einer Platte muss unbedingt darauf geachtet werden, dass sie für diesen Zweck geeignet ist. Die Platte muss lebensmittelecht und für die empfindliche Haut rund um das Maul geeignet sein. Ebenso ist es wichtig darauf zu achten, dass die Zähne des Pferdes nicht beansprucht werden. Hier ist die Auswahl einer geeigneten Kunststoffsorte extrem wichtig. Eine weiche Holzsorte wäre hier theoretisch auch möglich ist aber wegen des ständigen Kontaktes mit dem Speichel auf Dauer etwas problematisch wegen der Hygiene. Stahlgitter oder Zaumelemente sollte man hier tunlichst vermeiden da sie häufig zu Schäden an den Zähnen führen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Heukiste aus Holz Größe Mittel 2 Heukiste - Heubox aus Holz
Inhalt 1 Stück
ab 159,00 € *
zeitgesteuerte Heukiste in Lärchenholz mit Verbissschutz zeitgesteuerte Heukiste - Heubox aus Holz
Inhalt 1 Stück
ab 749,00 € *
zeitgesteuerte Futter Kiste aus Holz zeitgesteuerte Futter Kiste aus Holz
Inhalt 1 Stück
ab 699,00 € *